Mein-Computer-Shop.de


Der Computer- & Technik Blog für Profis, Freaks und alle Anwender.

Gaming PCs – worauf achten?

Wer sich fürs Zocken selbst ein Gaming PC zusammenbasteln möchte, muss einige Dinge beachten. Vor allem der Prozessor und eine geeignete Grafikkarte sind das A und O, um überhaupt den PC anschmeißen zu können. Doch es gibt ein paar Spielekracher, wo selbst der PC ins Schwitzen gerät. Aus diesem Grund sollte man auch den Rechner mit ausreichend Arbeitsspeicher bestücken, um den Anforderungen gerecht zu werden und ein nerviges Ruckeln beim Daddeln zu vermeiden.

Eine ordentliche Planung ist notwendig

Im stationären Handel findet man viele Vertreter von bekannten Herstellern. Wenn man gerade dort ist, ist es empfehlenswert die Zeit zu nutzen und sich von einem kompetenten Fachberater über die Ausstattung und das benötigte Zubehör zu unterhalten. So hat man einen besseren Überblick über Modelle und deren Preis und kann sich das beste für ein festgelegtes Budget zusammenstellen lassen. Insbesondere bei den Hauptbestandteilen wie der CPU, dem Mainboard und natürlich dem RAM-Speicher wird ein großes Sortiment angeboten. Bei der CPU beispielsweise sind einige Prozessoren zwar sehr zuverlässig, allerdings von der Leistung her schwächer als günstigere Modelle anderer Anbieter. Des Weiteren ist bei dem Mainboard ratsam solche mit vier RAM-Slots auszusuchen, um den PC entsprechend aufzurüsten.

Wichtige Kompontene fürs Zocken

Fürs Zocken ist weiterhin, wie anfangs schon erwähnt, eine ordentliche Grafikkarte bedeutsam. Sie errechnet nämlich die Grafik im Spiel und sollte daher ebenso über genügend Arbeitsspeicher verfügen. Diese können allerdings schnell laut werden, weshalb ebenfalls ein leiser Lüfter nicht schadet. Solche und andere Informationen findet man auch auf https://snarl.de/. Dazu kommt dann ein ordentliches Gehäuse, dass Platz für spätere Zusatzteile bietet. Da man auch beim Zocken viel vor dem Bildschirm hängt, ist die Wahl eines guten Netzteils wichtig, damit der Stromverbrauch sich in Grenzen hält. Neben dem Gaming PC, der Leistung und dem Preis, ist eine Gamer-Tastatur und -Maus, sowie ein Gaming-Stuhl als weiteres Zubehör nicht verkehrt, um den Spaß zu erhöhen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts