Mein-Computer-Shop.de


Der Computer- & Technik Blog für Profis, Freaks und alle Anwender.

Wissenswertes über den AVR Mikrochip

Bei einem AVR Mikrochip handelt es sich um einen Prozessor, der Verwendung in zahlreichen Elektrogeräten findet. Der Chip ist ebenso klein wie leicht und stellt die Funktionalität der gesteuerten Einheiten sicher. Dadurch erhöht sich die Leistungsfähigkeit der elektronischen Geräte, die von entsprechenden Prozessoren angetrieben werden. Sie fungieren als Steuerungselemente.

Vorteile des Chips

Der AVR Chip gehört in die Familie der 8-Bit-Controller. Als Hersteller fungiert das US-Unternehmen Microchip. Die Vorteile des AVR Mikrochips liegen in der einfachen Anordnung, der simplen Programmierbarkeit sowie der Einsetzbarkeit in etlichen Gehäuseformen. Die ursprüngliche Entwicklung des Chips geht auf das Unternehmen Atmel zurück. Die nordamerikanische Firma hat das Kürzel AVR zufällig gewählt. Es besitzt keine tiefere Bedeutung.

Seine Einsetzbarkeit

Der innerhalb des Mikrochips verbaute Timer erlaubt es der Kontrolleinheit, die Vorgänge in seiner Umgebung zu entschlüsseln und entsprechend zu kontrollieren. Dabei kommt die Kontrolle je nach Programmiervorgang in unterschiedlichen Anwendungssektoren zum Tragen, etwa in der Automobilbranche oder im Medizin-Bereich. Es existieren allerdings auch universell verwendbare AVR´s. Sie sind überall einsetzbar.

Der Chip in Elektrogeräten

Haupteinsatzgebiet des Mikrochips ist das elektronische Segment. Viele zugehörige Geräte sind ohne einen AVR Chip nicht denkbar, da die Funktionstüchtigkeit zur Gänze Chip-abhängig ist. So ist der AVR beispielsweise in TV-Geräten, Radios und CD-Spielern verbaut, wo er das zentrale Steuerungselement markiert. Kaum anders verhält es sich mit Computern und Spielkonsolen. Auch deren Abläufe sind nahezu zu 100 Prozent an den Chip gebunden. Weist er einen Fehler auf, fällt das gesamte Gerät aus.

Welche Vorgänge der Chip regelt

Da die auf dem Chip existente Software auf dem schnellsten wie dem direktesten Weg mit der Hardware kommuniziert, ist die technische Unversehrtheit der im Gebrauch befindlichen Einheiten Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Betriebsablauf. Stimmt die Verlinkung zwischen Mikrochip und Endgerät, regelt der AVR beispielsweise die Uhrzeit eines Weckers, die Lautstärke der HiFi-Anlage oder den Auslöser einer Kamera.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts