Mein-Computer-Shop.de


Der Computer- & Technik Blog für Profis, Freaks und alle Anwender.

Video Marketing auf der Website – Weels

Was genau ist Weels?

Vor allem für Betreiber einer Internetseite lohnt es sich auf jeden Fall diesen Artikel bis zu dem Ende hin durchzulesen. Mit dem Produkt kann die eigene Webseite mit einem Video-Element ergänzt werden. Hierdurch kann man die Interessen der jeweiligen Interessenten direkt wecken. Durch kleine Videoclips kann man ihnen zum Beispiel genau erklären, wie die Internetseite funktioniert oder wie man sich zum Beispiel auf der Webseite registrieren kann oder was die verschiedenen Angebote sind. Mit der eigenen Persönlichkeit kann man die Besucher der Internetseite auf jeden Fall positiv beeinflussen und überzeugen, um das gewünschte Ziel zu erreichen und handeln zu können. Durch das Video Marketing auf der Website kann man in erster Linie die Interaktionsrate der Nutzer steigern und erhält viel mehr Artikel und Nachfragen in dem Warenkorb. Dadurch kann man höhere Umsätze durch die Webseite und den Shop erzielen. Doch wie genau können die Videos optimiert werden?

Die 3 Schritte zur Optimierung der Webseite

1. Die Aufnahme des Videos

Zuerst sollte man sich überlegen, was auf der eigenen Internetseite präsentiert wird. Dadurch fällt es einem leichter zu wissen, was man den Besuchern der Webseite mit auf den Weg geben möchte. Mit einem einfachen Konzept kann man hierbei anfangen. Ein klares Ziel sollte man sich jedoch setzen, um den Leser / Zuhörer inspirieren zu können.

2. Einrichten des Weels Video Gadgets

Nachdem man das Video aufgenommen hat, kann das Video auf dem Account hochgeladen werden. Dabei sollte man jedoch noch einen Call-To-Action Text hinzufügen, damit die Leser genau wissen, was das Ziel ist. Außerdem kann man sich einen Button erstellen, der die Zuschauer und Zuhörer leitet.

3. Einen embed-Code integrieren

Auf der Shop-Seite oder der Landing-Page kann der generierte Code eingefügt werden. Die Conversion-Optimierung der Webseite beginnt anschließend.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts