0 6 min 9 Monaten

Damit eine Website erfolgreich im Internet wird, muss der Faktor Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) mit ins Spiel gebracht werden. Unter SEO verstehen die online Marketingexperten alle Maßnahmen mit dem Ziel, die Sichtbarkeit der Website in den Suchergebnissen von Google aber auch anderen Suchmaschinen zu erhöhen. Es sind technische Aspekte die SEO beinhaltet aber auch die Inhalte der Seite, die qualitativ hochwertig gestaltet werden müssen und die Zielgruppe genau treffen.

Eine Website ist nicht ab einem bestimmten Punkt einfach optimiert und das war es. SEO ist ein fortlaufender Prozess, der ständig Anpassungen erfordert. Google ändert kontinuierlich die Algorithmen und genauso veränderlich sind die Erwartungen der Benutzer. Für eine Unternehmensseite heißt das, ständig Zeit und Ressourcen zu investieren, damit SEO betrieben werden kann. Könnte es sich hier lohnen, eine SEO-Agentur anzuheuern? Wir werden Ihnen anhand von Situationen in diesem Beitrag zeigen, wann die Beauftragung einer SEO-Agentur sinnvoll sein könnte.

1. Wenn Sie eine neue Website erstellen oder relaunchen wollen

Mit dem Erstellen einer neuen Website gibt es sowohl Chancen also auch Herausforderungen. Um die Grundlage für SEO zu schaffen, kann von Anfang an bereits eine SEO-Agentur kontaktiert werden. Diese unterstützt beim Schaffen der Struktur und Navigation, beim Konzipieren der URL-Strategie und hat ein Auge auch technische Aspekte. Zu den technischen Aspekten gehören Ladezeiten, Responsive Design und Sicherheit. Die SEO-Agentur wird auch hilfreich anpacken, um Keywords zu recherchieren und SEO freundlichen Content für die Website zu schreiben, mit Berücksichtigung der Zielgruppe.

Wenn Ihre Website bereits besteht, entscheiden Sie sich an einem Punkt, die Seite komplett zu überarbeiten und einen Relaunch zu fahren. Gründe dafür könnten ein Wechsel der Plattform sein oder Strukturänderungen im Unternehmen. Das Risiko bei einem Relaunch ist der Verlust der bisherigen Besucherzahlen, wenn keine weitere Maßnahmen ergriffen werden. Hierbei sind die Experten der SEO-Agentur Gold wert, denn diese sorgen für den nahtlosen Übergang, berücksichtigen Analysen auf Basis der alten Seite und neuen Seite, machen potenzielle Probleme sichtbar und können dann agieren mit der passenden Lösung. Konkret sind das beispielsweise 301-Weiterleitungen auf den alten URLs oder die Modifizierung von Meta-Tags und Aktualisierung der Sitemap.

2. Wenn Sie mit Ihrer aktuellen SEO-Performance unzufrieden sind

Rankings und Traffic haben sich nicht wie gewünscht entwickelt. Dieser Missstand ist häufig Grund für Unzufriedenheit und das zurecht. Die SEO-Agentur wird die Schwachstellen finden und beheben. Mit einem gründlichen Audit stellen die Fachleute fest, was das SEO beeinträchtigt. Das könnten technische Fehler sein oder Doppelter Content. Weitere Ursachen liegen in der User Experience oder bei fehlenden Optimierungen für eine lokale Suche.

Ihre Website auf Stärke und Möglichkeiten hin zu analysieren, ermöglicht die zielgerechten Verbesserungen in Bezug auf Inhalte, Keywords, dem Einbinden von Videos oder Schaugrafiken. Neben diesen On-page-Faktoren öffnen die SEO-Experten die Tore für das Offpage-SEO, indem eine Linkbuilding-Strategie entwickelt und umgesetzt wird. SEO Maßnahmen können auch auf Social Media Plattformen durchgesetzt werden, um die Reichweite zu erhöhen und die Zielgruppe noch genauer anzusprechen.

3. Wenn Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen

Sie haben eigentlich keine Zeit und keine Nerven für das SEO. Sie möchten Ihr Know-how auf das Kerngeschäft konzentrieren, was Energie genug erfordert. In diesem Fall macht eine SEO-Agentur Sinn. Diese hilft Ihnen in all den bereits erwähnten Feldern Maßnahmen zu ergreifen. Eine SEO-Agentur optimiert, entwickelt und setzt um – zu einem Budget, dass an Ihre Ziele und Möglichkeiten angepasst ist. Die SEO-Agentur betreut vor allem langfristig und sorgt damit für nachhaltigen Erfolg bei den Suchmaschinen.

4. Erfolge messen

SEO-Agentur verfügen über spezifische Tools, um den Erfolg Ihrer Website zu messen. Mittels Berichte und Analysen zum Ranking und Konversionen können die Experten entsprechend handeln. Zudem zeichnen die Analysen ein exaktes Bild der Zielgruppe und Konkurrenz in Ihrer Branche. Damit können Sie weitere Marketing-Entscheidungen treffen.

Fazit

Wir stellen fest: SEO ist ein bedeutender Faktor für den Erfolg Ihrer Website. SEO ist genauso auch eine Herausforderung. SEO-Agenturen helfen und optimieren dabei für Ihre Website mehr Besucher und damit mehr Kunden zu gewinnen. Die Beauftragung eines externen SEO-Dienstleisters ergibt sich aus verschiedensten Bedürfnissen heraus: Sie erstellen oder relaunchen eine Website für Ihr Unternehmen oder Sie sind unzufrieden mit der derzeitigen Leistung und SEO-Performance Ihres Webprojekts. Ein wesentlicher Grund kann sein, dass Sie einfach keine Zeit und Energie für das SEO haben, Sie wollen sich weiter auf das Kerngeschäft konzentrieren. An dieser Stelle möchten wir die die SEO Agentur Wien erwähnen, die mit erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern für Ihr SEO bei allen Aspekten zur Seite stehen kann. Wie alle SEO-Dienstleister auch, wird Ihnen langfristige Unterstützung zugutekommen, damit Sie Ihre Ziele mit Ihrer Internetpräsenz ganz und gar erreichen können. Individuelle Angebot und eine Erstberatung sind oft kostenlos.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)