0 4 min 11 Monaten

Es gibt Situationen, da braucht man dringend Geld. Unerwartete Rechnungen oder Reparaturen aber auch Investitionen erfordern einen schnellen Zugriff auf Geld. Ein Kredit mit schneller Auszahlung kann hier die ideale Lösung für Sie sein. Solche Schnellkredite können innerhalb weniger Stunden oder Tage ausbezahlt werden, ohne lange Wartezeit und ohne schwierigen Bürokram.

Wie funktioniert ein Schnellkredit?

Kredite, die schnell bearbeitet und ausgezahlt werden, lassen sich bequem online beantragen. D. h. von zu Hause aus füllen Sie ein kurzes online Formular aus, geben Ihre persönlichen Daten, Ihre Einkommensteuernachweise bzw. Gehaltsnachweise und den gewünschten Kreditbetrag ein. Sie erhalten im Anschluss sofort eine Antwort, ob der Kredit genehmigt wird oder nicht. Sollte die Antwort positiv ausfallen, wird das Geld direkt auf Ihr Konto überwiesen und steht Ihnen damit sofort zur Verfügung.

Die Vorteile

Mit einem online Schnellkredit ergeben sich einige Vorteile:

Sie müssen keinen Termin bei der Bank wahrnehmen, sparen sich also das Schlangestehen am Schalter. Insgesamt erfordert es weniger Aufwand, Zeit und Mühe bei der Beantragung des Kredits.

Schnellkredite können mit günstigen Zinsen und flexiblen Laufzeiten angeboten werden, so profitieren Sie von Möglichkeiten, die sich an Ihren Bedarf anpassen lassen.

Ein online Kredit bedeute volle Kontrolle über den Stand. Online lassen sich der aktuelle Stand, die Ratenzahlung einsehen und ggf. können vorzeitige Rückzahlungen durchgeführt werden.

Sicherheiten oder Bürgen werden nicht gefordert. Der Kredit wird meistens ohne Abfragen der Schufa genehmigt.

Mit einem Schnellkredit habe Sie also eine optimale Finanzierungsmöglichkeit.

Was Sie beachten sollten bevor Sie einen Schnellkredit nehmen

Bevor Sie einen Schnellkredit abschließen, sollten Sie folgende Punkte durchgehen.

Vergleichen Sie die Konditionen bei Schnellkrediten genau. Zinsen und Gebühren sind je nach Bank unterschiedlich und gerade bei Schnellkrediten stark variieren. Im Blick behalten sollten Sie die Laufzeit und die monatliche Ratenhöhe. Das Geld kann zwar schnell zur Verfügung stehen, stellt aber gleichzeitig eine Schuldenfall dar, wenn Sie die Kreditsumme nicht rechtzeitig zurückzahlen können.

Checken Sie Ihre Bonität. Einige der Schnellkredit-Anbieter werben damit, keine Auskunft bei der Schufa einzuholen oder erklären bei negativer Schufa, den Kredit trotzdem zu vergeben. Das klingt angenehm und attraktiv, hat aber meist zur Folge, dass die Zinsen höher ausfallen und mehr Gebühren berechnen werden. Damit gleichen die Banken das Risiko aus. Ein Schnellkredit ohne Schufa kann sich auch auf Ihre Kreditwürdigkeit auswirken und diese verschlechtern, wenn Sie den Kredit nicht abzahlen können. Der Schnell ist tatsächlich eine Option, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten haben und schnell verfügbares Geld benötigen. Wichtig ist der Vergleich der Anbieter. Und generell gilt, leihen Sie so viel Geld, wie Sie wirklich brauchen und tatsächlich auch zurückzahlen können.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)