Wo bleibt eigentlich Windows 10 mobile?

window-1231896_640

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Für Desktop-Rechner und Laptops gibt es Windows 10 mittlerweile bereits seit fast einem Jahr. Im mobilen Bereich sieht es dagegen weniger gut aus. Hier müssen Nutzer mit älteren Geräten nach wie vor auf die neuste Version des mobilen Betriebssystem warten und sind derzeit in den meisten Fällen auf Windows Phone 8.1 angewiesen. Bisher hat es Microsoft nicht geschafft, eine finale Version von Windows 10 mobile bereits zu stellen. Es gibt bisher nur Preview-Versionen, die aber nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind und noch viele Fehler enthalten. Man kann diese Version auch auf älteren Geräten installieren, gerade für Nutzer ohne technische Vorkenntnisse ist das aber nicht zu empfehlen.

Das neue Betriebssystem Windows 10

(Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain)

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Mit Windows 7 brachte Microsoft ein durchweg gutes, als auch beliebtes Betriebssystem auf den Markt. Dieses ist nun allerdings mit der Zeit veraltet. Der Nachfolge Windows 8 baute zwar auf neue Funktionen, der Absatz schwächelt aber in der vergangen Zeit. Windows 10 soll das ganze nun richten. Das Betriebssystem ist in sieben Versionen erhältlich und steht für Windows 7 und 8 Nutzer kostenlos zum Download zur Verfügung.

Die Neuerungen

Das neue Betriebssystem wartet mit einer Vielzahl an neuen Komponenten auf und bringt dabei das beliebt Windows 7 mit dem neuen Windows 8 in Einklang. Das Betriebssystem fühlt sich wesentlich schneller an als seine Vorgänger. Dies wird vor allem durch die Schnellstartfunktion ermöglicht. Das neue Startmenü ist durchweg gelungen. Es verbindet die Programmübersicht in Listenform, bekannt durch Windows 7, mit den durchsichtigen Kacheln der achten Version. Wer mit den Kacheln aus Windows 8 nicht zurecht kommt, kann diese einfach „rausschmeißen“. Somit ist das Startmenü von Windows 10 auch extrem personalisierbar.