Mein-Computer-Shop.de


Der Computer- & Technik Blog für Profis, Freaks und alle Anwender.

Wir stellen vor: das B2B Magazin

Business to Business, kurz: B2B, ist eine der wichtigsten Möglichkeiten im modernen Geschäftsleben sich zu informieren. Viele Menschen greifen dabei auf altbekannte Namen zurück, doch auch unter Neueinsteigern finden sich viele gute Alternativen.

Was ist Bizzino.com?

Bizzino.com ist ein neues, modernes B2B-Magazin für Deutschland, Österreich und Schweiz. Das Magazin richtet sich an gewerbliche Kunden in den vorhin genannten Ländern, ausserdem an Firmen, die in diesen Gebieten ihre Absatzmöglichkeiten haben, bzw. haben wollen. Insbesondere die Führungskräfte solcher Unternehmen zählen sich zu den Kunden von Bizzino.com. Das Magazin versteht sich selbst als modernes B2B-Magazin, das Informationen insbesondere an digitale Unternehmen, sowie solche, die es werden wollen, bietet.

Was macht Bizzino.com besonders?

Bizzino richtet sich besonders an Unternehmer und Führungskräfte. Durch die Auswahl an Themen erhält das Magazin eine hohe Bandbreite möglicher Themen, darunter besonders drängende unserer Zeit, wie zum Beispiel die fortschreitende Digitalisierung. Hierbei sind besonders Themen wie die digitalisierte Wertschöpfungskette zu nennen. Doch auch die Veränderungen in der Organisationsstruktur alteingesessener Unternehmen zählen zum Augenmerk des B2B-Magazins. Daher bindet Bizzino.com dank seiner Struktur und seinem Erscheinungsbild aber auch traditionelle Gesellschaften ein, was sich in der Vielzahl der Themen widerspiegelt, die bei Bizzino.com verarbeitet werden.

Auch im internationalen Bereich berichtet das Magazin über Neuerungen und Wissenswertes. Zudem bietet sich dem interessierten Leser auch eine große Bandbreite an Themen aus der Finanzwelt. Dadurch erhöht sich die Lesbarkeit auch für solche Leser, die eher aus dem traditionellen Sektor der Wirtschaft kommen. Eine Besonderheit von Bizzino.com ist es weiterhin, dass Leser mehr als bei anderen Magazinen dieser Art, zum Beispiel per Leserbrief oder Emailkontakt, in die Magazinführung mit eingebunden werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts