PHP Programmierung

PHP

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Mit der Programmiersprache PHP lassen sich komplexe Webanwendungen programmieren. Ein CMS, wie zum Beispiel WordPress, basiert auf zahlreichen PHP-Seiten, die bei der Benutzung zusammenspielen. Des Weiteren können mit PHP auch umfassende Anwendungen, wie Webshops, Foren oder Plattformen programmiert werden.

PHP – Programmentwicklung

PHP-Dateien, zu erkennen an der Dateiendung .php, können nur auf einem Server ausgeführt werden, nicht zum Beispiel direkt auf einem PC. Dennoch wird der PHP-Programmierer die PHP-Dateien auf seinem Rechner erstellen. Dazu reicht prinzipiell ein einfacher Text-Editor aus (z. B. Windows-Editor oder Windows-Wordpad). Trotzdem arbeiten PHP-Programmierer mit Software auf ihrem Rechner, die die Serverumgebung simuliert. Hierbei spricht der Programmierer von einer Entwicklungsumgebung. Dadurch lassen sich Programmabläufe debuggen (d. h. Schritt für Schritt ausführen, unterbrechen – nützlich bei der Fehlersuche) bzw. der Programmcode strukturiert und optisch aufbereitet einfacher lesen und schreiben. Essentiell für eine erfolgreiche PHP-Programmierung ist natürlich der Test eines Programms, der auch in der Entwicklungsumgebung am Rechner durchgeführt werden kann.

PHP-Code ausführen

PHP-Code kann in ein einfaches HTML-Dokument eingebaut werden, welches am Webserver gespeichert wird. Um in einem HTML-Dokument kenntlich zu machen, dass PHP-Code im Anschluss folgt, wird eine Zeile mit „<?php“ + nachfolgender PHP-Programm-Code + Zeile mit „?>“ eingetragen. Wird die HTML-Seite in einem Browser aufgerufen, führt der Server den PHP-Programm-Code aus. Der PHP-Code selbst kann im HTML-File selbst nicht gesehen werden, nur der HTML-Code ist als Quelltext abrufbar. PHP läuft auf verschiedenen Typen von Servern. Darunter fallen Apache- und Sambaserver oder der Microsoft-Internet Information Server.

PHP und Datenbanken

PHP ist seit langem eine bewährte und effektive Programmiersprache, um leistungsstarke und dynamische Web-Entwicklungen umzusetzen. Mit Flexibilität und der Möglichkeit eine Datenbank anzubinden, können individuelle Kundenwünsche präzise umgesetzt werden. Am häufigsten im Einsatz sind MySQL-Datenbanken, die von den meisten Domain-Providern unterstützt und im Webspace mitgeliefert werden. Aber PHP lässt sich auch zusammen mit anderen Typen von Datenbanken ohne Probleme kombinieren. Dazu zählen unter anderem Oracle, Dbase, Informix oder Sybase.

PHP und Browser

PHP-Programme werden letztendlich vom Anwender über einen Internet-Browser ausgeführt. Dazu steht dem User kostenlose Browsersoftware wie Mozilla, Opera, Google Chrome oder der Microsoft Internet-Explorer zur Verfügung.

Typische Eigenschaften der Programmiersprache PHP

Seit der Version 4 existiert auch ein Objektkonzept. Als Skriptsprache verfügt PHP über ein umfangreiches Reservoire an Befehlen, Funktionen und Kontrollstrukturen. Und auch das Arbeiten mit Variablen ist möglich. Programmierer, die ausreichend Kenntnisse in anderen Programmiersprachen haben, werden sich schnell in die PHP-Welt einlesen und einleben können. Gleichwie andere Programmiersprachen, begegnet der Programmierer Anweisungen für Funktionsaufrufe, Schleifen und Bedingungen. Wer mit Datenbanken schon direkt gearbeitet hat, wird sich auch schnell an die Syntax der SQL-Anweisungen im PHP-Code gewöhnen.

Weitere bekannte Programmier-Elemente bei PHP

Auch der Umgang mit Variablen und Variablen-Typen ist ähnlich zu anderen Programmiersprachen. Dazu lassen sich mit PHP Variablen für Zahlen, Strings (Zeichenfolgen), Arrays und Ja/Nein (boolscher Wert) deklarieren. Neben Variablen können auch Konstanten definiert werden. Im großen Umfang liefert PHP verschiedene Operatoren, um Werte miteinander zur vergleichen (bspw. größer, kleiner, gleich, ungleich etc.). Natürlich stehen jede Menge mathematische Funktionen zur Verfügung.

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.