Online Trading – die Apps der online Handelsplattformen

Trading App

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Trading Plattformen im Web

Online Händler benutzen die Plattformen der Online Trading Plattformen, um mit Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffen oder Staatsanleihen zu handeln. Dazu haben viele der online Trading Anbieter hausgemachte Software entwickelt. Neben der Plattform, die über einen Webbrowser aufgerufen werden kann, stehen dem Anwender auch eigens entwickelte Apps für Smartphones zur Verfügung, sogenannte Trading-Apps.

Trading Apps machen mobiles Trading möglich

Die Apps sind für alle Betriebssysteme von mobilen Endgeräte programmiert, so zum Beispiel für Android, iPhone oder iPad. Die Funktionen, die eine Trading-App bieten soll, sollen natürlich so gut wie alles abdecken, was auch die online Plattform im Web auf der Website bietet.

Umfang der Funktionen einer Trading App

Dazu zählen eine Auftragsverwaltung, Echtzeit Charting, Darstellung von technischen Indikatoren und verschiedene Zeichenwerkzeuge. So kann das Handelskonto direkt mit dem Smartphone über die App angelegt werden. Auch das Ein- und Auszahlen von Geld ist möglich. Mit Hilfe der Charting-Funktion können Trends analysiert werden.  Wichtig bei einer Trading App ist auch die Nachrichtenfunktion. Zur Benachrichtigung, die die App auf das Smartphone für den Anwender liefert, zählen auch News und Schlagzeilen bekannter Pressedienste. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion beim Traden.

Suchfunktionen helfen, den Markt zu überblicken

Die App soll dem Trader natürlich auch eine ausreichende Funktionalität anbieten, um bestimmte Produkte zu finden. Auf dem Markt gibt es tausende Unternehmen mit Aktien und etliche Indizes am deutschen Markt. Auch beim Handeln mit Währungen (Forex) können zahlreiche Währungs-Paare gesichtet werden. Anbieter von Rohstoffen (wie Gold, Öl, uvm.) können entdeckt werden. Damit der Anwender schnell und übersichtlich auf all diese Daten zugreifen kann sind die Apps (wie auch die online Handelsplattformen) mit einer Suchfunktion ausgerüstet, die Filter und Sortiermöglichkeiten bieten. So lassen sich zum Beispiel Finanzprodukte nach Ländern und Regionen oder nach Typ selektieren.

Analysen, Charting und Synchronisation

Beim Trading ist auch eine Watchlist hilfreich, mit der sich Analysen speichern und später wieder verwenden lassen. Die Watchlist hilft dem Anwender Wertpapiere und Aktien übersichtlich im Blick zu behalten und die Entwicklung der Kurse am Markt zu beobachten. Die Watchlist lässt sich mit individuellen Produkten bestücken.

Nützlich ist zudem, dass eine Synchronisation zwischen App am Smartphone und der webbasierten Plattform stattfindet. So kann der Anwender jederzeit mit seinem Account bei der Trading Plattform im Web und bei der App auf aktuelle Daten zugreifen und am jeden Ort arbeiten. Damit die App immer in der aktuellen Version am Smartphone arbeitet, sind automatische Updates aktiv.

Sicherheit bei der Datenübertragung

Viele der Trading Apps die angeboten werden arbeiten mit bestimmten Sicherheitsstandard bei der Datenübertragung (z. B. eine 256-bit SSI Verschlüsselung). Damit kann der Anwender auf der sicheren Seite bezüglich seines Datenaustauschs sein und unbeschwert arbeiten. Gerade bei der Arbeit mit Finanzprodukten ist Sicherheit das A und O für den Anwender.

Online Trading Plattformen – Download der Apps und Demokonto

Online Trading Plattformen bieten den Download der Trading-Apps meist kostenlos in Verbindung mit einem Account dort an. Natürlich sind die Apps auch auf den entsprechenden Stores im Web verfügbar. Für Apple Geräte der AppStore, für Android Geräte Google Play, für Windows-Geräte der Windows Store. Auf den Websites der online Trading Plattformen (z. B. bei CMC Markets) gibt es zahlreiche Dokumentationen, Handbücher, Webinare und Lernprogramme für Einsteiger. Mit Hilfe eines kostenlosen Demokontos kann der Anwender sich in die Welt des online Tradings einarbeiten.

 

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.