|| ||

Bildbearbeitungsprogramme – Diese Softwarelösungen sollten Sie kennen

Bildbearbeitungssoftware

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Es liegt auf der Hand, dass die Bildbearbeitung im Zeitalter der digitalen Fotografie stark an Bedeutung gewann. Längst interessieren sich nicht mehr nur Experten für dieses Thema, die auch beruflich eng damit zu tun haben. Doch damit die Arbeit an den Bildern gelingt, ist das richtige Programm von elementarer Bedeutung, welches sogleich einen einfachen Zugang zu der Materie ermöglicht. Doch welche Software steht dem allgemeinen Publikum nun zur Verfügung, um die eigenen Aufnahmen noch etwas aufzuhübschen?

Ein Vorreiter der Branche

In erster Linie sollte das Programm der Wahl an die individuellen Anforderungen angepasst sein. Eine auf Experten ausgelegte Software bietet zwar herausragende Methoden der Bearbeitung, doch dafür brauchen Laien oft eine sehr lange Einarbeitungszeit. Zu den Programmen, die für Laien mit hohen Ansprüchen geeignet sind, zählt zum Beispiel Fotoworks XL. Wer sich schon in der Vergangenheit mit dem Thema der Bildbearbeitung befasste, aber dazu einfach noch nicht den richtigen Zugang fand, findet mit diesem Programm die passende Lösung. Das komplette Interface ist übersichtlich gestaltet und bietet direkten Zugriff auf zahlreiche Tools. Am Ende ist dieser Klassiker sogar mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 problemlos kompatibel, was die Qualität weiter in den Vordergrund stellt. Einen genauen Überblick über die Funktionen finden Sie beispielsweise unter bildbearbeitungsprogramm-windows-10.de. Zudem ist der kostenlose Download unter mediakg-ti.de möglich.

Für viele System geeignet

Während echte Experten der Bildbearbeitung oft sehr leistungsstarke Rechner besitzen, muss ein Laie auf die zuhause vorhandene Hardware zurückgreifen. Umso wichtiger ist es, dass ein Programm wie Fotoworks XL keine allzu hohen Anforderungen an das System stellt. In diesem Fall reichen absolute Durchschnittswerte schon aus, um das Programm flüssig für die Bearbeitung von Bildern zu nutzen. Weiterhin bedeutet dies, dass nicht der neueste PC erforderlich ist, um die Vorteile des Angebots zu genießen. Entsprechend hat jeder die Möglichkeit, mit dieser Softwarelösung hochwertige Ergebnisse zu produzieren, wodurch die Bearbeitung der Bilder direkt mit noch mehr Spaß verbunden ist.

Zahlreiche Effekte und Funktionen

Häufig wird in diesen Tagen bereits die spärliche Bearbeitung eigener Fotos auf dem Smartphone als eine Art der Bildbearbeitung verstanden. Wer danach zum ersten Mal in Kontakt mit einer professionellen Software kommt, entdeckt schnell die weitreichenden Chancen, die sich daraus ergeben. Dies beginnt bereits mit den zahlreichen unterschiedlichen Effekten, die derartige Programme zur Verfügung stellen. Zusätzlich ist es möglich, zum Beispiel gezielt mit Lichtreflexen zu arbeiten, um die eigenen Aufnahmen noch attraktiver zu gestalten. Programme wie Fotoworks XL sind dabei so aufgebaut, dass sich selbst absolute Anfänger mit geringem Aufwand in die Materie einarbeiten können. Wer sich an einigen Bildern versucht und dabei Wert auf das Spielerische legt, der hat oft schon auf dieser Grundlage die Gelegenheit, mehr als ansehnlichen Resultate zu erzielen.

Gezieltes Retuschieren

Eine weitere Möglichkeit, welche die Software bietet, ist das gezielte Retuschieren der Bilder. Manches störende Objekt, das sich im Moment der Aufnahme nicht aus dem Blickwinkel der Kamera entfernen ließ, kann so nachträglich aus dem Ausschnitt genommen werden. Mithilfe einer Zeichenfunktion wäre es sogar möglich, zusätzliche Elemente in eine Aufnahme einzufügen, was auf offensichtlicher oder verdeckter Basis geschehen kann. Tatsächlich bietet jedes Foto unzählige Möglichkeiten der gezielten Verbesserung, die nur bewusst zu suchen sind, um so die perfekte Momentaufnahme zu schaffen und sie auch im Anschluss noch nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Fazit

Am Ende spricht also vieles dafür, Programme wie Fotoworks XL auch im privaten Bereich zu testen und sich selbst im Feld der hochwertigen Bildbearbeitung zu versuchen. Derart bewährte Klassiker bieten die Chance, auf viele Anpassungen der letzten Jahre zurückzugreifen und sogleich von den neuesten technischen Möglichkeiten zu profitieren. Für Laien ist es in jedem Fall von Bedeutung, Angebote zu finden, welche professionelle Ergebnisse zulassen und zugleich eine leichte Einarbeitung ermöglichen. So bleibt der Spaß an der Sache gänzlich erhalten, ohne das Resultat am Ende negativ zu beeinflussen.

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.